Barbara

Barbara

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Gestern war Barbaratag. In Deutschland kennt man vielerorts den Brauch, am 4. Dezember, dem Gedenktag der heiligen Barbara, (Kirsch-)Zweige zu schneiden und ins Haus zu holen. In der warmen Wohnung in eine Vase mit Wasser gestellt, fangen die Zweige zu Weihnachten an zu blühen. Ein schöner Brauch und ein schönes Zeichen. Ich habe es in der Vergangenheit auch gerne gemacht, dass ich mir am Barbaratag ein paar Zweige ins Zimmer geholt habe. Gestern habe ich das versäumt.

Während ich darüber nachdenke, ob ich uns doch noch ein paar Zweige ins Haus hole, fällt mir ein, dass ich vor noch nicht einmal zwei Wochen in Shkodër dieses Foto aufgenommen habe. Obwohl dort auch schon herbstlich kühle Temperaturen herrschten, ist an einem Baum vor der Kathedrale eine Knospe aufgegangen und die kleine Blüte gibt alles.

Hier in Albanien schenkt man der heiligen Barbara keine besondere Beachtung. Es werden keine Zweige geschnitten, zumindest habe ich nichts davon mitbekommen. Dafür scheint ein anderer Heiliger hier besonders wichtig zu sein: der heilige Nikolaus. Heute Abend, also am Abend zum 6. Dezember, kommt man in den Häusern zusammen. Gäste sind zum Abendessen eingeladen, Familien besuchen sich, manche legen dafür sogar viele Kilometer zurück.

Schreibe einen Kommentar