In meinem Albanien-Blog veröffentliche ich die Beiträge, die ich auf Instagram über meine Leben in Albanien poste.

Sommermission – ein Rückblick

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Den Sommer über war ich hier im Blog etwas schreibfaul. Aber es ist viel passiert und ich habe einiges erlebt. Heute möchte ich von der "Sommermission" berichten. In unserer Diözese Sapa gibt es jedes Jahr, während der Schulferien, die sogenannte Sommermission. Zum Hintergrund: Das Bistum erstreckt sich über die dichter besiedelte Feldregion des Zadrim und über die Bergregion von Puka und Tropoja. Während die Gemeinden im Flachland rund um den…

WeiterlesenSommermission – ein Rückblick

Ein Feuerwehrauto für Fushë-Arrëz

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Judith und Jochen haben das Löschfahrzeug den langen Weg von Münster bis zu uns nach Fushë-Arrëz gebracht. Das Fahrzeug wurde bei der Feuerwehr Münster aussortiert. Durch die Unterstützung des Vereins „Kinder helfen Kindern“ aus Warendorf wurde es möglich, dass der Wagen zu uns kommt. Mit Allradantrieb ist LKW genau das richtige für unsere Bergregion. Besonders freuen sich die albanischen Feuerwehrleute auch über das Equipment auf dem Fahrzeug. Wir hoffen zwar,…

WeiterlesenEin Feuerwehrauto für Fushë-Arrëz

Ostern in Albanien

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:3 Kommentare

In der Fastenzeit hatte ich meine Aktivität in den sozialen Medien etwas zurückgefahren. Auch mein letzter Blogbeitrag ist schon eine ganze Zeit her. Nun liegt mein erstes Osterfest in Albanien hinter mir. Es war eine volle, intensive Zeit. Wir waren viel unterwegs und dennoch gab es die persönlichen ruhigen Momente. Auf Instagram habe ich heute ein paar Fotos der Kar- und Ostertage gepostet, die ich natürlich auch hier veröffentlichen möchte.…

WeiterlesenOstern in Albanien

80 – und noch voll im Einsatz

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Heute feiern wir in Fushë-Arrëz zusammen mit Schwester Gratias ihren 80 Geburtstag. Zu diesem Anlass hat Bruder Andreas einen Artikel geschrieben, den ich auch gerne hier im Blog teile: Schwester Gratias Ruf aus Mindelheim im Bistum Augsburg, wird am 1. März 2021 achtzig Jahre alt. Seit mehr als 25 Jahren lebt und wirkt die Franziskanerin in Fushë-Arrëz, in den Bergen Albaniens, als Missionarin. Und das unermüdlich bis heute. Tagtäglich kümmert…

Weiterlesen80 – und noch voll im Einsatz

Der Winter ist zurück

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Als aus Deutschland die Bilder vom Schneechaos und die Nachrichten von extremen Minusgraden bis zu uns kamen, war hier das Wetter ungewöhnlich mild für den Winter. Zwischendurch richtig frühlingshaft. Das Grün der Schneeglöckchen drang schon mit aller Kraft aus dem Erdreich an die Oberfläche. In dieser Woche ist der Winter zu uns zurückgekehrt. Es war richtig ungemütlich. Heftige Windböhen trieben den feinen Pulverschnee in alle Ecken und durch manche Ritze…

WeiterlesenDer Winter ist zurück
Read more about the article Sternsinger in Münster sammeln für Albanien
Die Gruppe im Kindergarten der Magjyp

Sternsinger in Münster sammeln für Albanien

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Die Sternsinger unterstützen seit vielen Jahren immer wieder unsere Projekte für Kinder in Albanien. Dieses Jahr kommen die Spenden dem Kindergarten der Magjyp in Shkodër zugute. Ich selbst kenne den Kindergarten und die Schule, die Bruder Bonaventura vor mehr als 20 Jahren gegründet hat. Bei meinen Albanienbesuchen in der Vergangenheit war ich mehrmals Dort. Als ich zum Sprachelernen bei den Brüdern in Shkodër war, habe ich die Arbeit vor Ort…

WeiterlesenSternsinger in Münster sammeln für Albanien
Read more about the article Abgebrannt
10 Personen haben alles verloren

Abgebrannt

  • Beitrags-Kategorie:Blog
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Heute Nacht ist im Dorf Mëzi ein Haus abgebrannt. Zum Glück konnten sich die Bewohner alle rechtzeitig retten und niemandem ist etwas passiert. Der Brand entstand aufgrund von Spannungsschwankungen in der Elektroversorgung, die einen Kurzschluss verursachten. Das Feuer breitete sich in der einfachen Behausung so schnell aus, dass die Familie nichts aus dem Haus retten konnte. Nun sind zehn Personen obdachlos. Sie haben vorübergehend in einem leerstehenden Haus in der…

WeiterlesenAbgebrannt